Dominica Reisebericht mit Fotos

 

 

Dominica

 

 

Aufgrund ihres vulkanischen Ursprungs befinden sich auf Dominica einige der

höchsten Bergen der gesamten Kleinen Antillen.

Außerdem findet Ihr hier traumhafte Regenwälder, faszinierende Wasserfälle und subtropische Gärten -

Dominica hat einfach eine paradiesische Landschaft.

Die Insel wird von türkisblauem Wasser umspült und im Inneren der Insel von Seen,

heißen Quellen und Flüssen durchzogen.

Wie auf Antigua die Strände, hat man hier die Flüsse - 365 an der Zahl, für jeden Tag des Jahres einen.

Aufgrund ihrer Tier- und Pflanzenwelt wird Dominica auch „The Nature Island - Die Naturinsel“ genannt.

Hier findet man ALLES - wunderschöne Blumen, wie die Flamingoblume, Sträucher, u.a. die Nationalpflanze,

der „Bwa Kwaib“, Farne oder der Affenbrotbaum.

Im Norden der Insel befindet sich das „Cairib Territory, ein Reservat,

in dem noch ca. 500 Indianer vom Urstamm der Karinen leben - 

sie sind die letzten Ureinwohner Dominicas und wahrscheinlich der ganzen Kleinen Antillen!

 

Dominica - von diversen Hurrikanen heimgesucht.

 

Keine zweite Insel der Kleinen Antillen hat soviel Zerstörung erfahren wie Dominica.

Im Jahre 1979 wurde ein erheblicher Teil des Regenwaldes durch den Hurrikan David zerstört,

Schätzungen sprechen von mehr als fünf Millionen Bäumen.

Im Jahre 1995 schlug Marilyn ebenso erbarmungslos zu, bevor sich die Pflanzen auch

nur ansatzweise erholen konnten. 

Und zuletzt kam 2017 Hurrikan Maria - seitdem erzählen die Einheimischen von

einem DAVOR und einem DANACH.

 

Auf Dominica haben wir eine Tour über TUI gebucht -

eine Bootsfahrt durch die Mangroven auf dem Indian River:

Hier gleitet ihr in einem hölzernen Ruderboot den ruhigen Indian River entlang,

während ihr nach einheimischen Wildtieren wie Reiher und Leguanen Ausschau haltet und die unglaubliche Vegetation mit ganz vielen Palmen bestaunt.

 

Nach der Tour hatten wir noch Zeit für einen Spaziergang durch die Hauptstadt Roseau.

Überall sind die Spuren vom letzten Hurrikan Maria zu sehen -

aber man kann die Schönheit der Stadt trotz alledem erkennen - lasst es einfach auf Euch wirken.

Sucht nach „Davids Signatur“, die verdrehten Überreste eines großen Busses,

der unter einem riesigen Baobab-Baum zerquetscht wird: Überbleibsel vom Hurrikan 1979 -

wir haben es leider nicht gefunden

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Dominica

 

https://www.urlaubsguru.de/reisemagazin/dominica/

 

https://travel2dominica.de/natur-flora-fauna-tierwelt

 

https://de.wikivoyage.org/wiki/Dominica

 

 

Viel Spaß mit meinen Fotos. Eure Anke Car.